News Feuerwehr

Busfahrplan 2018 online...

 

Liebe Bierzelt-Besucher, das Auto können Sie getrost zu Hause parken und mit dem Shuttle-Bus  zum und vom Bierzelt fahren.

Hier finden Sie die Haltestellen und Abfahrtszeiten in Ihrer Nähe...  -> zum Fahrplan

Erneuter Waldbrand, in Altaussee, diesmal auf der Trisselwand

 

Zu einem neuerlichen Waldbrand, diesmal auf der Gamststelle-Trisselwand wurde die FF Altaussee am Montag um 11 Uhr alarmiert.

Weiterlesen...

Mit der Meldung „Brand am Loser….“

 

wurden am Sonntagmittag die Einsatzkräfte der Feuerwehr Altaussee gerufen. Aufmerksame Kletterer haben im Bereich des Notausstieges, beim Klettersteig Sissi, eine Brandstelle entdeckt und unverzüglich die Einsatzkräfte alarmiert. Gleichzeitig versuchten sie mit Steinmaterial die ca. 5 m2 große Brandfläche abzudecken, um dem Wind keine Angriffsfläche zu bieten.

Weiterlesen...

 

EHBI Gunter Schafhuber, ein rüstiger 70iger...

 

Unser Ehrenhauptbrandinspektor Gunter Schafhuber feierte im Kreise von Feuerwehr- und Wintersportvereinskameraden seinen 70igsten Geburtstag.

Wer seine körperliche Verfassung, seine Aktivität kennt, mag es gar nicht glauben, das Gunter schon so reich an Lebensjahren ist. Bei einer gemütlichen Feierstunde (!), zu welcher der Jubilar ins Gasthaus Schneiderwirt geladen hatte, feierte er mit zahlreichen Wegbegleitern aus beiden Vereinen, in dennen er ja nach wie vor noch sehr aktiv ist.

 

Gunter Schafhuber war von 1990 bis 2005 Kommandant der FF Altaussee. In dieser Zeit konnten große Vorhaben verwirklicht werden. Kurz nach seiner Wahl wurde der Landesfeuerwehrtag 1990 in Altaussee abgehalten, dann erfolgte der Um- und Zubau des Bootshauses.

Nach dem Ankauf des LFB-A im Jahre 1996 widmete Gunter seine ganze Kraft dem Neubau des Rüsthauses, welcher im Jahre 1999 mit dem Grundkauf begann. Beim Bau im Jahre 2002 bis zur Inbetriebnahme im Jahre 2006 war Gunter der gute Geist in der Kameradschaft der FF Altaussee. Inzwischen wurde auch der Ankauf des neuen Einsatzbootes getätigt. Auch nach seinem Rücktritt stand er dem neuen Team stets mit Rat und Tat zur Seite und ist auch heute noch immer mit dabei. Beim Bierzelt vergeht kein Tag, sowohl beim Auf- und Abbau, als auch beim Betrieb, wo Gunter nicht aktiv ist.

Auch Bürgermeister Herbert Pichler würdigte die Verdienste von EHBI Gunter Schafhuber und sieht in ihm ein wichtiges Bindungsglied zwischen den Generationen.

Wir wünschen dem Jubilar weiterhin viel Lebensfreude, Gesundheit und Glück im Kreise seine Familie und seinen Freunden beim WSV-Altaussee und bei der FF Altaussee.